XCode IPhone Simulator Button Darstellungsprobleme

Sollten Buttons im IPhone/IPad Simulator von XCode eventuell so aussehen:

Unsaubere Button Darstellung

Unsaubere Darstellung

 

 

 

Wird eventuell in XCode der Punkt “Autolayout” aktiviert sein, dieser kann wie folgt deaktiviert werden:

Dieser Haken ist verantwortlich.

Dieser Haken ist verantwortlich.

 

 

 

 

  • Im File Inspector im Reiter “Interface Builder Document” den Haken aus der Checkbox “Autolayout” entfernen
  • Speichern
  • Run aufrufen

Ergebnis:

Autolayout deaktiviert, keine Probleme mehr

Autolayout deaktiviert, keine Probleme mehr

MAC: Screenshots unter Mac OSX erstellen – Shortcuts

Was unter Windows das “Snipping Tool” ist, sind unter Mac entsprechende Keyboard Shortcuts zum erzeugen von Screenshots, sprich Bildschirmfotos auf dem Desktop oder im Zwischenspeicher.

Dabei kann man (ähnlich wie in Snipping Tool) zwischen verschiedenen Modi Wählen. Hier die Auflistung der Kommandos:

 
Keyboard Shortcut Beschreibung
CMD + Shift + 3 Screenshot des gesamten Bildschirms auf dem Desktop speichern
CMD + Shift + 4 Screenhsot eines Auswahlbereichs auf dem Desktop speichern (Mauszeiger beachten)
CMD + Shift + 4 Dann [SPACE] und klick auf ein Fenster, erstellt einen Screenshot des Fensters auf dem Desktop
CMD + Shift+ Control + 3 Screenshot des gesamten Bildschirms im Zwischenspeicher ablegen
CMD + Shift + Control +4 Screenhsot eines Auswahlbereichs im Zwischenspeicher ablegen (Mauszeiger beachten)
CMD + Shift + Control + 4 Dann [SPACE] und klick auf ein Fenster, einen Screenshot des Fensters im Zwischenspeicher ablegen

Die ersten 3 Shortcuts erstellen die Bilder auf dem Desktop, dabei sollte man die Formate je nach OSX Version beachten:

  • Mac OSX 10.2 speichert als jpg
  • Mac OSX 10.3 speichert als pdf
  • Mac OSX 10.4 und später speichert als png

 

 

Apple Mac: Tastatur (Keyboard) Shortcuts

Mal kurz von Windows auf Mac umsteigen?

Was ist mit der Tastatur?

Wo sind meine POS1, HOME oder ENTF Taste?

So oder so ähnlich ging es mir vor ein paar Minuten also muss eine Liste für die gängigsten Tastatur Shortcuts her.

Ich werde diese Liste nach Bedarf erweitern und freue mich natürlich über jeden Kommentar.

 
Windows Shortcut MAC Shortcut (Mac OSX 10.7.x) Erklärung
POS 1 CMD + Pfeil <- An den Anfang der Zeile
End CMD + Pfeil -> An das Ende der zeile
STRG + C CMD + C Kopieren
STRG + V CMD + V Einfügen
STRG + X CMD + X Ausschneiden
STRG + A CMD + A Alles markieren
ENTF  FN + Rück Entfernen / Delete
STRG + Z  CMD + Umschalt + Z Wiederholen
STRG + S  CMD + S Speichern
STRG + O CMD + O Öffnen
STRG + P CMD + P Drucken

Eine komplette Auflistung aller Tastatur Kurzbefehle findet man hier:

Link: Apple Tastatur Befehle

Philippinen Visa Extension / Verlängern

Philippinen VISA / VISA Extension und weitere Informationen

Wer länger als die initialen 21 Tage auf den Philippinen bleiben möchte, der muss wohl oder übel sein Tourist Visa verlängern. Dies wird meistens beim  BUREAU OF IMMIGRATION erledigt, die erstmalige Verlängerung ist einfach und relativ schnell erledigt.

Bei der zweiten Verlängerung wird es dann schon etwas “undurchsichtiger”, denn man benötigt eine sogenannte ACR-I Card. Die Karte ist Kreditkarten groß, speichert alle biometrischen Daten und ist, mehr oder weniger, Ausweis für Ausländer auf den Philippinen. Ich hab mich vorher schlau gemacht wie diese Karte zu beantragen ist, habe Webseiten durchsucht und eine ganze Menge an Daten und Fakten gesichtet.

Beantragung der Verlängerung des VISA mit ACR-I Card

Zur Beantragung der Karte sollte man natürlich persönlich zum Immigration Office gehen.  Zur Kleidung die man tragen sollte (Dresscode) gibt es viele Infos, ich hab jedesmal lange Hose und Sandalen getragen (Flip-Flops) und bin bislang nicht einmal aus dem Bureau of Immigration verwiesen worden. Zur Sicherheit hab ich allerdings immer feste Schuhe im Rucksack, falls doch mal einer der Guards etwas zu bemängeln hat. Reisepass muss auf jeden Fall mitgebracht werden und natürlich die VISA Fees, sprich Geld. Eine Übersicht der aktuellen Gebühren findet man hier:

VISA Gebühren

Auf einigen Webseiten wird berichtet das Pass Fotos von Nöten sind, dies gilt nur wenn man noch einen alten Reisepass besitzt (ohne RFID Chip und biometrischen Daten). Wer einen neuen Reisepass hat braucht also keine neuen Fotos machen lassen. Die Daten werden am Schalter dann einfach und bequem ausgelesen.

Als letztes ist nur noch Geduld gefragt, an einigen Tagen sind die philippinischen Behörden sehr schnell, an anderen nicht. Nachdem man dann (die neue ACR-I Card) an einem separaten Schalter in Empfang genommen hat (Bureau of Immigration Intramuros – Habe die Karte direkt ausgestellt bekommen) darf man nun 2 Monate länger auf den Philippinen verweilen.

Zusammenfassung

Zusammengefasst eine kleine Checkliste für die VISA Verlängerung (Mai 2013):

  1. Passende Kleidung (lange Hoste, feste Schuhe zur Sicherheit)
  2. Reisepass (Passfotos nur bei altem Reisepass)
  3. Geld (ca. 10.000,- PHP)

Bei Fragen hinterlasst mir einen Kommentar :)

 

 

WordPress Theme Entwicklung: Kleine Sammlung an nützlichen Funktionen

Eine kleine Sammlung an nützlichen Funktionen falls man ein eigenes WordPress Design/Theme entwickeln möchte.

Die folgenden Funktionen können im Theme Verzeichnis in der functions.php abgelegt werden.

 

Automatische <p> – Tags verhindern

 remove_filter( 'the_content', 'wpautop' );
 remove_filter( 'the_excerpt', 'wpautop' );

Aktuellste jQuery Version automatisch im Header einbinden

if (!is_admin()) {
    wp_deregister_script('jquery');
    wp_register_script('jquery', 
      ("http://ajax.googleapis.com/ajax/libs/jquery/1/jquery.min.js"), 
      false);
    wp_enqueue_script('jquery');
}

Überflüssige Tags aus dem Header entfernen

remove_action('wp_head', 'rsd_link');
remove_action('wp_head', 'wp_generator');
remove_action('wp_head', 'feed_links', 2);
remove_action('wp_head', 'index_rel_link');
remove_action('wp_head', 'wlwmanifest_link');
remove_action('wp_head', 'feed_links_extra', 3);
remove_action('wp_head', 'start_post_rel_link', 10, 0);
remove_action('wp_head', 'parent_post_rel_link', 10, 0);
remove_action('wp_head', 'adjacent_posts_rel_link', 10, 0);

 

WordPress Optimierung Teil 3: Mit WP Minify JavaScripts, CSS und HTML kombinieren und minimieren

Im dritten Teil der WordPress Optimierung kümmern wir uns um CSS, JavaScript und HTML des Blogs. Da es viele bereits vorhandene Plugins zum kombinieren und minimieren des Contents gibt und jedes vielfältige Optionen hat, nehmen wir eines der einfachsten, WP Minify. Mit WP Minify können simple und einfach JavaScripts, Stylsheets und HTML Daten optimiert werden.

Zur Installation des Plugins schreibe ich nicht viel, da dies fast wie von selbst geht über WordPress und die Administration. Wichtig ist jedoch die Konfiguration des Plugins, allerdings muss jeder für sich die optimalen Einstellungen finden. Da jedes Theme andere Scripts benötigt, die eventuell nach der Optimierung nicht mehr einwandfrei funktionieren oder sogar das ganze Design “zerschießen”.

WP Minify bietet für diesen Fall an, bestimmte Dateien zu exkludieren. Damit kann feinkörnig eingestellt werden, was WP Minify wirklich optimiert und was nicht. Anbei ein Screenshot meiner Konfiguration:

 

WP Minify Konfiguration

WP Minify Konfiguration

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wer mehr Fragen hat zur Optimierung mit WP Minify hat, kann mir gerne einen Kommentar hinterlassen.

Links:

Plugin Webseite

WordPress Optimierung Teil 2: YSlow und Google Page Speed

Im ersten Teil der WordPress Optimierung, habe ich beschrieben wie die Seitenauslieferung des Blogs gezippt wird mit mod_deflate und wie dies getestet werden kann. Doch um die Optimierung effizient und straff zu halten, sind ein paar Werkzeuge nötig um das weitere vorgehen zu planen. Benötigt wird ganz klar der Browser Firefox und das Firebug Plugin, da die folgenden Tools in den FF integriert werden.

 

Benötigte Werkzeuge

YSlow Plugin

YSlow ist ein Plugin um die Seitenperformance zu analysieren und aussagekräftige Statistiken zu generieren. Desweiteren schlägt YSlow gleich Verbesserungen für die Webseite vor, wie z.B. Bilder komprimieren, JavaScript zusammenfügen etc. YSlow benutzt den Yahoo Smush.it Service um Optimierungen der Images vorzunehmen.

 

Yslow Auswertung

Abb. 1: Yslow Auswertung

 

 

 

 

 

 

 

Yslow Statistik

Abb. 2: Yslow Statistik

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Google Page Speed

Da man sich nicht auf die Aussage eines Tools verlassen sollte, wird eine zweite Meinung durch Google Page Speed eingeholt. Page Speed bietet umfassende Analyse der Webseite an, testet die Performance des Blogs und zeigt dem Webmaster was er wo verbessern kann, inklusive einer sehr guten Dokumentation der einzelnen zu optimierenden Schritte.

 

Google Page Speed

Abb. 3: Google Page Speed

 

 

 

 

 

 

 

 

Mit diesen beiden Plugins ist der Werkzeugkasten gefüllt und wir können im dritten Teil der WordPress Optimierung beginnen den Blog zu optimieren.

IPad mit Mac Bluetooth Tastatur verbinden

Das Apple IPad ist schon ein kleines Designwunderwerk. Man hat viele benutzerfreundliche Funktionen, einen AppStore mit hunderten Apps und vielen Gimmiks die man meist doch nur einmal benutzt.

Was mich aber etwas nervt, ist die Touch Tastatur des IPads, entweder man tippt etwas was man eigentlich so nicht schreiben wollte, oder die Tastatur reagiert einfach zu genau und bringt Buchstaben gleich doppelt auf den Schirm.

Das muss doch auch einfacher gehen?

Das geht und zwar mit einer externen Tastatur (Bluetooth natürlich). Da ich leider keine andere Bluetooth Tastatur als meine MAC Tastatur habe, kann ich nur von dieser berichten.

MAC Tastatur mit IPad Verbinden

  1. Man nehme sein IPad und die Tastatur
  2. Über das IPad steuern wir in die Einstellungen
  3. Wir aktivieren Bluetooth im IPad
  4. Wir schalten die MAC Tastatur ein
  5. Nach kurzer Zeit erscheint die Tastatur als “nicht verbunden”
  6. Wir tippen auf der Tastatur den Bluetooth Code den uns das IPad anzeigt und drücken Enter

Damit wurde die MAC Tastatur mit dem IPad verbunden. Nun kann man ganz entspannt einen Blog Artikel schreiben, auf dem Sofa, ohne die nervigen Probleme der Touch Tastatur.

(Screenshots folgen)

Cloud Computing oder die Rätselwolke

Wer als angehender oder bereits gelernter IT-Fachmann etwas auf sich hält, der kommt um den Hype des Cloud Computings nicht drumherum. Wobei viele sich fragen was Cloud Computing eigentlich ist.

Wer eine simple und gute Erklärung zu diesem Thema sucht, wird auf folgendem Blog von Tobias Scheible fündig:

http://www.scheible.eu/was-ist-eigentlich-cloud-computing/

 

Auszug aus dem Inhalt:

Cloud Computing war einer der Hypes im Jahr 2010 und wird ein Hauptthema für Entwickler in diesem Jahr sein. Viele der beliebtesten Online-Dienste wären ohne die „Cloud“ nicht möglich. Aber was ist denn eigentlich Cloud Computing?

Bildbearbeitung mit einem alten Rechner, 1000GB Daten mit einem Handy verwalten und ein ganzes Unternehmen mit einem Web-Browser organisieren: das ist alles Cloud Computing

Quelle: scheible.eu

 

 

WordPress Optimierung Teil 1: mod_deflate Komprimierung

Derzeit optimiere ich meinen WordPress Blog, um die Ladezeiten der einzelnen Beiträge kürzer zu gestalten. Apache bietet mit mod_deflate einen Outputfilter für die Komprimierung einzelner Bilder, Seiten, JavaScripts und Stylesheets.

WordPress und mod_deflate

Um mod_deflate zu nutzen muss das Modul konfiguriert werden. In einer Debian Apache2 Installation ist mod_deflate bereits enthalten, daher gehe ich auf die Installation nicht näher ein.

Zu prüfen ist allerdings ob das Modul schon aktiviert wurde, sollte das nicht der Fall kann es wie folgt aktiviert werden (Neustart des Apache ist notwendig) :

a2enmod deflate
/etc/init.d/apache2 restart

Nachdem das Modul nun aktiviert wurde, kann man bestimmte Inhalte durch den Deflate Outputfilter geben. Dazu braucht man nur in seinem WordPress Verzeichnis die .htaccess etwas anpassen:

# BEGIN Deflate
<IfModule mod_deflate.c>
 <filesmatch "\.(js|css|png|jpg|gif|jpeg|htm|html|php)">
 SetOutputFilter DEFLATE
 </filesmatch>
</ifmodule>
# END Deflate

Um zu testen ob mod_deflate auch funktioniert, gibt es ein kleines Tool als Link:

http://www.whatsmyip.org/http_compression/

mod_deflate Komprimierung testen

mod_deflate Komprimierung testen

 

 

 

 

 

Update:

Ein kleines Update zur Konfiguration von mod_deflate, da ältere Browser (IE6, Netscape 4) Probleme mit gzip Komprimierten Seiten haben, insbesondere mit der Komprimierung von JavaScript Dateien, gibt es hier eine Anleitung für eine Browserweiche:

http://www.biedenkapp.it/blog/web-development/2011/03/23/mit-mod_deflate-die-geschwindigkeit-von-wordpress-optimieren.htm

Mit Dank an biedenkapp.it

 

Teil 2: WordPress Optimierung Teil 2: YSlow und Google Page Speed